Chronik

Wolfgang Porsche gibt Professorin das Ja-Wort

Er Sportauto-Titan und Clan-Oberhaupt, sie ehemalige Staatsanwältin und Hochschullehrerin: Am Samstag heiraten Wolfgang Porsche und Claudia Hübner in Salzburg.

Die Liebesgeschichte begann bereits vor zwölf Jahren, 2007, bei einer Einladung von Hans Herrmann, der für Porsche den Sieg beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans 1970 errungen hatte. Das berichtet die deutsche Bild-Zeitung (Online-Ausgabe).

Braut und Bräutigam sagen nicht zum ersten Mal "Ja": Hübner war bereits einmal verheiratet. Sie hat eine Tochter und ist vierfache Oma. Sie wird Porsches dritte Ehefrau, er ist Vater von vier Kindern und hat ebenfalls vier Enkel. Nach der Hochzeit geht es zum Stammsitz der Familie - das Schüttgut in Zell am See.

Juristin und Honorarkonsul

Der 75 Jahre alte Wolfgang Porsche ist seit 2007 Aufsichtsratsvorsitzender der Porsche AG und der Porsche Automobil Holding SE sowie Aufsichtsratsmitglied der Volkswagen AG und der Audi AG. Er bekleidet mehrere Ämter in Kultur und Wissenschaft, außerdem ist er Honorarkonsul des Königreichs Norwegen im Bundesland Salzburg. Er ist der jüngste Sohn von Ferry und Dorothea Porsche; sein Opa war Ferdinand Porsche, der Cousin ist Ferdinand Piëch. Der gebürtige Stuttgarter ist ab Mitte der 1940-er in Zell am See aufgewachsen.

Claudia Hübner war als Politikerin für die CDU tätig. Die Juristin war Professorin für Zivil- und Strafrecht an der Hochschule Ludwigsburg.

Quelle: SN

Aufgerufen am 23.09.2020 um 02:15 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wolfgang-porsche-gibt-professorin-das-ja-wort-65027812

Kommentare

Schlagzeilen