Chronik

Wurde Mann angestiftet, Zug entgleisen zu lassen?

Abenteuerlicher Vorwurf gegen einen 19-Jährigen: Sein 62-jähriger Bekannter behauptet vor der Polizei, er habe ihn angestiftet, einen Zug entgleisen zu lassen. Letztlich ist nichts passiert.

Wurde Mann angestiftet, Zug entgleisen zu lassen? SN/Robert Ratzer
Symbolbild.

Mit einer ebenso abenteuerlich anmutenden wie massiven Selbstanzeige tauchte am Dienstagnachmittag ein 62-jähriger, in Serbien geborener und jetzt staatenloser Mann bei der Polizeiinspektion St. Johann auf: Er gab an, ein 19-jähriger Bekannter aus Aserbaidschan habe ihn dazu angestiftet, er solle einen Zug auf der Strecke Salzburg - Linz entgleisen lassen. Der 62-jährige Anzeiger betonte, er hätte einen größeren Gegenstand auf das Gleis legen sollen.

Weiters erzählte der 62-Jährige den Polizisten, dass der junge Aserbaidschaner von einem unbekannten Auftraggeber bei Vollendung der Tat 20.000 Euro erhalten hätte sollen. Er, so ergänzte der Staatenlose laut Polizeiaussendung, sei sogar schon in Oberösterreich "zur Tatausführung gewesen", habe dort dann aber "sein Vorhaben abgebrochen". Schließlich berichtete der 62-Jährige auch noch von etlichen Diebstählen, die er gemeinsam mit dem 19-Jährigen begangen hätte.

19-Jähriger weist den schweren Vorwurf zurück

Noch in der Nacht auf Mittwoch konnten St. Johanner Polizisten den Aserbaidschaner, der im Pongauer Bezirkshauptort gemeldet ist, befragen. Der junge Mann gab zwar die Beteiligung an gemeinsamen Diebestouren zu, bestritt aber eine angebliche Anstiftung für eine Zugsentgleisung vehement. Den Grund für die schwere Anschuldigung sah der 19-Jährige darin, dass er bei den Diebestouren nicht mehr habe mitmachen wollen. Das habe der 62-Jährige aber nicht akzeptiert: Deshalb habe er ihm schon öfters damit gedroht, ihn ins Gefängnis zu bringen, indem er ihn zu Unrecht einer schweren Straftat bezichtige.

Die Ermittlungen der Polizei sind nach wie vor im Laufen.

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.09.2018 um 06:49 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/wurde-mann-angestiftet-zug-entgleisen-zu-lassen-1087936

Eine Komposition zum Jubiläum

Eine Komposition zum Jubiläum

Anlässlich des Jubiläumsjahres "200 Jahre Stille Nacht" komponierte Hildegard Stofferin ein Chor- und Orchesterwerk: "Stille Nacht in lauter Zeit". Eine ihrer Kompositionen für den Kirchenchor führte nach der …

Top Events

Schlagzeilen