Chronik

Zechpreller randalierte in der Salzburger Innenstadt

Als der Wirt eines Innenstadtlokals die Zeche verlangen wollte, begann der 23-Jährige zu randalieren.

Zechpreller randalierte in der Salzburger Innenstadt SN/APA/BARBARA GINDL
Symbolbild.

Gegen 01.30 Uhr kam es in der Nacht auf Sonntag zu der Auseinandersetzung zwischen dem 23-jährigen Lokalbesucher aus Salzburg und dem Lokalbesitzer.

Als der Wirt vom Gast die Zeche verlangen wollte, begann dieser nach Auskunft der Polizei zu randalieren. Der Wirt wies ihn aus dem Lokal.

Daraufhin packte der alkoholisierte Mann einen Gartentisch und warf diesen gegen die Fensterscheibe des Lokals. Nach 10 Minuten kam er mit einem Teleskopschlagstock bewaffnet zurück und bedrohte den Lokalbesitzer. Gäste überwältigten jedoch den Mann. Im Tumult des Gerangels konnte der Verdächtige flüchten.

Die verständigte Polizei konnte den Randalierer auf Grund einer genauen Personenbeschreibung unmittelbar nach der Tat im Bereich des Mirabellplatzes anhalten. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,56 Promille. Der Salzburger wurde in das Polizeianhaltezentrum eingeliefert und wird wegen mehrerer Strafrechtsdelikte angezeigt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 20.11.2018 um 06:51 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/zechpreller-randalierte-in-der-salzburger-innenstadt-1076056

Schlagzeilen