Chronik

Zederhaus bremst Gästeansturm, Jäger sorgen sich um das Wild

Zu viele Skitourengeher sorgen für Unmut im Lungau, sowohl im Riedingtal als auch bei der Jägerschaft.

Speziell im Winter sind Ruhezonen und Fütterungsbereiche für das heimische Wild überlebenswichtig.  SN/marb
Speziell im Winter sind Ruhezonen und Fütterungsbereiche für das heimische Wild überlebenswichtig.

"So kann es nicht mehr weitergehen." Thomas Kößler, ÖVP-Bürgermeister von Zederhaus, hat der Ansturm von Skitourengehern im Riedingtal gereicht: "Schon beim Eingang im Ortsteil Wald, wo es Platz für bis zu 80 Autos gibt, haben auch entlang der Gemeindestraße bis zu 320 Fahrzeuge geparkt. Ich verstehe die Leute, dass sie in Zeiten wie diesen und bei dem derzeit schönen Wetter auf die Berge wollen, aber bitte kontrolliert und vor allem überlegt." Die Überlegungen in der Lungauer Gemeinde, dieser Entwicklung entgegenzusteuern, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.01.2021 um 05:09 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/zederhaus-bremst-gaesteansturm-jaeger-sorgen-sich-um-das-wild-98024665