Chronik

Zehn Gänge von jungenGastronomen

Sie sind 16 bis 17 Jahre alt, gehen noch in die Schule und bewirten an einem Abend knapp 50 Gäste mit einem zehngängigen Galamenü. Von der Weinauswahl bis zur Tischdekoration haben sie alles selbst erarbeitet.

Wildtatar, Knusper-Schinkenspeck mit Aioli, Tafelspitzsülzchen mit Kren und Kernöl, Consommé double, Makrele mit Artischocken-Gemüse, 3erlei Rübe, Saibling auf Karfiol-Gemüse, 2erlei Kalb, Gargellner Bergkäse mit Honig, Savarin mit Eis und für zwischendurch ein Zitrone-Gin-Tonic als Erfrischung.

Wie im noblen Haubenrestaurant durften sich die Gäste der "Junggastronomen" unlängst fühlen. Die zehngängige Speisenfolge samt der dazupassenden Weinbegleitung erwartete sie in Günther Grahammers "Cook & Wine", der sein Restaurant den jungen Leuten für einen Abend zur Verfügung gestellt hatte.

Der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 02:55 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/zehn-gaenge-von-jungengastronomen-64812949