Chronik

Zehn kleine Adventmärkte in Salzburg fernab der Menschenmassen

Von handgeschnitzten "Suppenbrunzern" bis zur romantischen Pferdeschlittenfahrt: Verteilt auf das ganze Bundesland haben die Adventmärkte doch etwas gemeinsam - das Traditionelle.

Eisige Kälte liegt in der Luft, erste Schneeflocken fallen vom Himmel. In vielen von uns regt sich die Vorfreude auf Weihnachten, der erste Adventsonntag steht bevor. Es darf ein Punsch, eine süße Köstlichkeit oder schöne Handwerkskunst für das eigene Zuhause sein. Einige Adventmärkte haben bereits eröffnet, weitere folgen. Es gibt auch kleine, fernab der Menschenmassen. Idyllisch gelegen, bieten sie Besonderheiten.

Ältester am Land Der Adventmarkt in St. Leonhard gehört zusammen mit dem Christkindlmarkt rund um den Residenzplatz in ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2021 um 07:52 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/zehn-kleine-adventmaerkte-in-salzburg-fernab-der-menschenmassen-61687153