Chronik

Zell am See: Reifen von vier Autos zerstochen

In der Nacht auf den Nationalfeiertag beschädigten Vandalen in Zell am See die Reifen von mehreren Autos.

Zell am See: Reifen von vier Autos zerstochen SN/APA (Archiv/dpa)/A2942 Ingo Wagner
Ein Vandale trieb in der Nacht auf Mittwoch in Zell am See sein Unwesen. Symbol

Ein böses Erwachen gab es für mehrere Autobesitzer aus dem Pinzgau am Nationalfeiertag: Wie die Polizei ermittelte, zerstach in der Nacht vom 25.Oktober auf den 26.Oktober ein bislang unbekannter Täter mittels eines spitzen Gegenstandes, vermutlich einem Messer, im Zeller Ortsteil Schüttdorf die Reifen von bislang vier Autos. Der durch die Tat entstandene Sachschaden ist derzeit noch Gegenstand der Erhebungen. Die Polizei ermittelt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 24.09.2018 um 03:30 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/zell-am-see-reifen-von-vier-autos-zerstochen-938614

Trainieren beginnt am Handy

Trainieren beginnt am Handy

Drei My Gyms öffnen demnächst im Bundesland: in Saalfelden, Obertrum und Eugendorf. Christian Hörl plant weitere Fitnesscenter, in denen vieles digital ist. Wohin geht die Reise des Schwitzens? Am 28. …

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Mittersill: Turbine in Ölpipeline erzeugt Strom

Im Pinzgau ist am Freitag ein weltweit einzigartiges Laufkraftwerk offiziell eröffnet worden. Die Transalpine Ölleitung (TAL) nutzt die Gefällestrecke der Rohöl-Pipeline zwischen dem Felbertauern und …

Schlagzeilen