Chronik

Zeller Chirurgen gaben Nachhilfe für Nahost

In Saudi-Arabien kennt man die Wohlstandserkrankung Fettleibigkeit erst seit Kurzem. Das Tauernklinikum lud zum Erfahrungsaustausch.

Primar Kai-Uwe Asche SN/tauernklinikum/nikolaus faistauer
Primar Kai-Uwe Asche

Es waren diesmal nicht Urlauber aus dem arabischen Raum, sondern Ärzte, die am Montag Zell am See einen Besuch abstatteten. Mediziner aus Ägypten und Saudi-Arabien kamen in das Tauernklinikum, um sich dort zum Thema Fettleibigkeitschirurgie weiterzubilden.

Mit den vielen arabischen Urlaubsgästen habe dieser Erfahrungsaustausch nur wenig zu tun, sagt Kai-Uwe Asche, Vorstand der chirurgischen Abteilung im Tauernklinikum. "In diesen Schwellenländern gibt es Wohlstandserkrankungen wie Fettleibigkeit erst seit kurzem. Die Zahl der Eingriffe in der Adipositaschirurgie ging in den ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 09.12.2021 um 09:24 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/zeller-chirurgen-gaben-nachhilfe-fuer-nahost-31500457