Chronik

Zigarette löste Feuer in Gasthaus aus

Bei dem Brand im Pongau wurden vier Personen verletzt. Nun steht die Brandursache fest.

Die Freiwilligen Feuerwehren von Dorfgastein und Bad Hofgastein waren bei dem Brand im Einsatz. SN/fmt pictures
Die Freiwilligen Feuerwehren von Dorfgastein und Bad Hofgastein waren bei dem Brand im Einsatz.

Am Samstagvormittag brach in einem Gasthaus in Dorfgastein ein Feuer aus. Die SN haben berichtet. Nun steht nach Ermittlungen des Landeskriminalamtes sowie eines Brandsachverständigen fest, dass ein unsachgemäß entsorgter Zigarettenstummel der Verursacher dafür gewesen sein dürfte. Bei dem Brand in einer Privatwohnung in einem Nebengebäude des Gasthauses in Dorfgastein wurden am Samstag vier Personen im Alter von 18, 30, 46 und 56 Jahren verletzt. Der Brand konnte von den Feuerwehren Dorfgastein und Bad Hofgastein gelöscht werden. Die genaue Schadenshöhe ist noch unbekannt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 19.10.2018 um 03:43 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/zigarette-loeste-feuer-in-gasthaus-aus-20691532

Pongauer "Bettler" sammelt 235.000 Euro

Pongauer "Bettler" sammelt 235.000 Euro

Der Pongauer Matthias Haas hilft Schmetterlingskindern. Er hat innerhalb von elf Jahren fast eine Viertelmillion an Spenden zusammengetragen. Jetzt setzt sich der 81-Jährige zur Ruhe. Den Hias Haas kennen …

Top Events

Schlagzeilen