Chronik

Zu schwer: Einbrecher scheiterten in Altenmarkt an Tresor

Unbekannte wollten einen Tresor mit einer Scheibtruhe aus einem Hotel schaffen. Die Besitzerin fand den Safe am nächsten Morgen vor der Türe.

Die Täter wollten den Safe mit einer Scheibtruhe abtransportieren. Es misslang. SN/polizei
Die Täter wollten den Safe mit einer Scheibtruhe abtransportieren. Es misslang.

Bisher unbekannten Einbrechern war ein Standtresor aus einem Hotel offenbar zu schwer. Die Täter drangen in der Nacht auf Sonntag über ein Bürofenster in das Gebäude ein. Von dort aus transportierten sie den 200 Kilo schweren Safe zum Hintereingang des Hotels, welcher sich unmittelbar neben dem Büro befindet. Von dort aus versuchten sie den Tresor mit einer Scheibtruhe abzutransportieren, was ihnen nicht gelang. Die Hotelchefin fand den Safe am Morgen neben dem Eingang in der umgestürzten Scheibtruhe. Der Tresor war nicht aufgebrochen. Die Höhe des durch den Einbruch entstandenen Schadens ist nicht bekannt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 24.09.2018 um 09:45 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/zu-schwer-einbrecher-scheiterten-in-altenmarkt-an-tresor-379060

"Mitjodeln oder zualosen"

"Mitjodeln oder zualosen"

Für Jodelnarrische gibt es im Pongau einen Stammtisch - gegründet von Brigitte Lienbacher. Jeder kann hier vorbeischauen. "Jodeln, das ist der Klang der Berge", sagt Brigitte Lienbacher, "das hat mir immer …

SBS Plattform weiterhin in guten Händen

SBS Plattform weiterhin in guten Händen

Vom Gasteinertal ins Salzachtal: Klaus Horvat- Unterdorfer wechselt vom Wirtschaftsverein "Ein Gastein" zur "SBS Plattform" und übernimmt dort die Geschäftsführung von Markus Rosskopf, der mit Oktober in die …

Schlagzeilen