Chronik

Zu viele Lkw für zu wenig Parkplätze an der Autobahn

Abstellflächen entlang der Tauernautobahn sind bereits Mangelware bei einer Frequenz von rund 1,3 Millionen Schwerfahrzeugen im Jahr. Die Suche nach weiteren Parkflächen ist schwierig.

Viele Autofahrer können vor allem in den Hauptreisezeiten ein Lied davon singen: Ein Halt auf einem der raren Parkplätze entlang der Tauernautobahn in Salzburg, beispielsweise wegen eines dringenden Bedürfnisses, kann zum zusätzlichen Ärgernis werden, weil die Flächen von Sattelschleppern und Lkw-Zügen aus aller Herren Länder zugeparkt sind. Beim Autobahnbetreiber Asfinag ist man sich dieser Problematik bewusst, wie Günter Fritz, Regionalleiter und Projektentwickler bei der Asfinag, auf Anfrage bestätigte: "Wir haben derzeit auf unserem Streckennetz im Bundesland Salzburg rund 380 Lkw-Stellplätze ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2020 um 08:13 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/zu-viele-lkw-fuer-zu-wenig-parkplaetze-an-der-autobahn-93600316