Chronik

Zuckerl machen in Salzburg: Ihr Arbeitstag ist stets zuckersüß

Eigentlich ist Johanna Sommerauer Köchin. Doch vor zweieinhalb Jahren stieg sie auf Zuckerl um und belebt seither ein uraltes Handwerk.

Für die Weihnachtszeit hat Johanna Sommerauer einen riesigen Christbaum aus Lutschern gebastelt, der nun die Auslage der Zuckerlwerkstatt in der Salzburger Philharmonikergasse schmückt. SN/Robert Ratzer
Für die Weihnachtszeit hat Johanna Sommerauer einen riesigen Christbaum aus Lutschern gebastelt, der nun die Auslage der Zuckerlwerkstatt in der Salzburger Philharmonikergasse schmückt.

Johanna Sommerauer schiebt die Ärmel hoch, richtet sich das schwarze Stirnband auf dem Kopf zurecht und los geht's. Sie packt die zehn Kilogramm schwere Zuckermasse auf dem Tisch vor ihr und wuchtet sie auf einen Haken an der Wand. Dann zieht sie an der zähen Masse, nimmt den Klumpen wieder runter und fängt von vorne an.

Was hier sehr nach harter körüerlicher Arbeit aussieht, zählt zu einem der wohl süßesten Berufe in ganz Salzburg. Die gebürtige Oberösterreicherin ist ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2020 um 09:11 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/zuckerl-machen-in-salzburg-ihr-arbeitstag-ist-stets-zuckersuess-61150828