Chronik

Zum Nationalfeiertag: Wer in Salzburg die Fahne hisst

Zum Nationalfeiertag werden öffentliche Gebäude in Rot-Weiß-Rot beflaggt. Aber auch Privatpersonen ziehen die Fahne auf.

"Mir geht's um den Zusammenhalt in der Gesellschaft", sagt Franz Hölzl. Der 67-jährige Köstendorfer ist einer jener Salzburger, die der Aufforderung des Landes zur Beflaggung von Privathäusern folgen. "Der Nationalfeiertag ist eine von mehreren Gelegenheiten für mich, die Fahne zu hissen", erklärt der Flachgauer. Auch bei kirchlichen Festen wie Fronleichnam macht er das. Dann hängt eine 2,5 Meter lange Österreich-Fahne von seinem Balkon. "Bei uns im Ort machen das mehrere - wir bringen damit unsere Zusammengehörigkeit zum Ausdruck. Uns geht ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.01.2022 um 02:54 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/zum-nationalfeiertag-wer-in-salzburg-die-fahne-hisst-78201772