Chronik

Zusammenstoß bei Piesendorf forderte einen Toten

Ein 56-jähriger Pkw-Lenker war auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal gegen das Auto eines 42-jährigen Deutschen geprallt. Dieser verstarb noch an der Unfallstelle., Seine Beifahrerin erlitt schwere Verletzungen.

Den Einsatzkräften in Piesendorf bot sich ein Bild des Schreckens. Der Unfall forderte ein Todesopfer. Eine Frau erlitt schwere, zwei Männer leichte Verletzungen.  SN/ff piesendorf
Den Einsatzkräften in Piesendorf bot sich ein Bild des Schreckens. Der Unfall forderte ein Todesopfer. Eine Frau erlitt schwere, zwei Männer leichte Verletzungen.

Am Dienstag gegen 16.10 Uhr kam es auf der B168 in Piesendorf zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen. Ein 56-jähriger Pkw-Lenker, der in Richtung Mittersill unterwegs war, geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal dem Fahrzeug eines 42-jährigen Deutschen. Ein dritter Fahrzeuglenker, der hinter dem Deutschen fuhr, konnte durch ein Ausweichmanöver auf die rechte Straßenböschung einer weiteren Kollision entgehen.

Drei Verletzte wurden in das Krankenhaus gebracht

Der 42-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Seine 65-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus Zell am See verbracht. Die beiden weiteren Unfallbeteiligten wurden vom Roten Kreuz mit leichten Verletzungen bzw. einem Schock in das Krankenhaus Zell am See gebracht.

Ein Experte soll den Unfallhergang genau untersuchen

Zum Unfallort rückten die Freiwilligen Feuerwehren Piesendorf, Niedernsill und Zell am See mit acht Fahrzeugen und 49 Mann aus. Das Rote Kreuz war mit drei Fahrzeugen und zwei Rettungshubschraubern im Einsatz. Ein Unfallsachverständiger führte bereits erste Maßnahmen zur Abklärung des Unfallherganges durch.

Quelle: SN

Aufgerufen am 13.12.2018 um 04:29 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/zusammenstoss-bei-piesendorf-forderte-einen-toten-12456322

Der Mann mit dem Gespür für Schnee

Der Mann mit dem Gespür für Schnee

Die "Durststrecke" mit Regen und zu warmen Temperaturen ist vorbei. Anfang der Woche hielt der Winter Einzug im Pinzgau - so auch auf der Rennstrecke am Zwölferkogel. Das bedeutet in den nächsten Tagen viel …

Dienten hält die Nahversorgung am Leben

Dienten hält die Nahversorgung am Leben

Der kleine Ort kämpfte um seinen Lebensmittelhändler. Jetzt öffnete der neue Adeg Oberlechner. "Ich bin so froh, dass ihr aufg'sperrt habt's. Das ist ja alles andere als selbstverständlich." Bürgermeister …

"Diese Rennen sind für uns ein Lotto-Sechser"

"Diese Rennen sind für uns ein Lotto-Sechser"

Die Saalbacher rüsten sich für die Weltcup- Bewerbe der Herren am 19. und 20. Dezember. Kurzfristig wurde auch der Slalom übernommen. Das Scheitern bei der WM-Vergabe für 2023 haben die Glemmtaler längst …

Schöne Heimat

Winterwunderland 2

Von Andrea Heider
13. Dezember 2018
beim Kühloch

Schlagzeilen