Chronik

Zwei Kinder bei Auffahrunfall im Ofenauertunnel verletzt

Bei einem Auffahrunfall im Ofenauertunnel auf der Tauernautobahn (A10) in Fahrtrichtung Villach sind am Samstag vier Menschen verletzt worden, darunter zwei Kinder.

Der Ofenauertunnel auf einem Archivbild. SN/Robert Ratzer
Der Ofenauertunnel auf einem Archivbild.

Insgesamt fünf Fahrzeuge waren am Crash beteiligt. Ein 69-Jähriger hatte das Stauende übersehen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die anderen Wagen wie bei einer Kettenreaktion aufeinander geschoben, berichtete die Polizei.

Die beiden Kinder aus Deutschland wurden mit der Rettung in das Unfallkrankenhaus Schwarzach gebracht. Ihr 42-jähriger Vater überstand den Unfall unbeschadet. Auch die anderen beiden Verletzten waren aus Deutschland. Ein 69-Jähriger und dessen 83-jähriger Beifahrer kamen in das Unfallkrankenhaus nach Salzburg.

Quelle: APA

Aufgerufen am 21.08.2019 um 06:37 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/zwei-kinder-bei-auffahrunfall-im-ofenauertunnel-verletzt-73064065

29-Jähriger versuchte Passanten Tasche zu entreißen

29-Jähriger versuchte Passanten Tasche zu entreißen

Ein 41-jähriger Türke meldete am Dienstagnachmittag per Notruf in Hallein, dass soeben ein Mann versucht hatte, ihm seine Tasche zu entreißen. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung im Gemeindegebiet von …

Schlagzeilen