Chronik

Zwei Mitglieder von "La Mafia" sitzen in Haft

Das Duo soll einen 17-Jährigen verprügelt haben. Das Opfer musste operiert werden.

Symbolbild. SN/christian sprenger
Symbolbild.

Nach einer Schlägerei in einem Lokal in St. Johann befinden sich zwei Jugendliche in Untersuchungshaft. Der 17-jährige Türke und der 16-jährige Österreicher mit türkischen Wurzeln hatten am 28. November einen 17-jährigen Bischofshofener in einem Lokal verprügelt.

Wie sich heraus stellte, seien die damals erlittenen Verletzungen umfangreicher gewesen als ursprünglich angenommen, berichtet nun die Polizei. Der Jugendliche erlitt durch die Faustschläge eine Gehirnerschütterung, einen Nasenbeinbruch, einen Bluterguss am Auge sowie mehrere Prellungen. Wegen des Bruchs der Nase musste der Jugendliche operiert werden.

Die Polizei hat deshalb eine Festnahmeanordnung bei der Staatsanwaltschaft beantragt. Auschlagebend dafür war auch, dass die beiden Jugendlichen gerade erst aus der Untersuchungshaft entlassen worden waren, und offenbar gewaltbereit sind. Die beiden hatten zudem als gerichtlich Auflage ein Kontaktverbot auferlegt bekommen, gegen das sie ebenfalls verstoßen hatten. Das Duo befindet sich seit Samstag in der Justizanstalt Puch-Urstein.

Der 16-Jährige und der 17-Jährgie sind Teil einer fünfköpfigen Gruppe, die sich selbst als Jugendgang "La Mafia" bezeichnet. Die Polizei hatte die Gruppe im Oktober ausgeforscht. Ihnen wird unter anderem vorgeworfen, von März bis Juni dieses Jahres Einbruchsdiebstähle in Firmen, Wohnhäuser und Fahrzeuge begangen zu haben. Zudem sollen sie Fahrzeuge unbefugt in Betrieb genommen, Urkunden unterdrückt und Geldtaschen gestohlen haben. Sie wurden bereits wegen Delikten in den Jahren 2015 und 2016 zu Jugendstrafen verurteilt.

Quelle: SN

Aufgerufen am 21.10.2018 um 10:01 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/zwei-mitglieder-von-la-mafia-sitzen-in-haft-20403493

Die SPÖ verlor einen weiteren Ortschef

Die SPÖ verlor einen weiteren Ortschef

Pongauer Bürgermeister trat aus seiner Partei aus und liebäugelt mit der ÖVP. Die Salzburger SPÖ hat einen weiteren Bürgermeister durch Parteiaustritt verloren. Wie erst dieser Tage bekannt wurde, hat Hans …

Pongauer "Bettler" sammelt 235.000 Euro

Pongauer "Bettler" sammelt 235.000 Euro

Der Pongauer Matthias Haas hilft Schmetterlingskindern. Er hat innerhalb von elf Jahren fast eine Viertelmillion an Spenden zusammengetragen. Jetzt setzt sich der 81-Jährige zur Ruhe. Den Hias Haas kennen …

Kommentare

Schlagzeilen