Chronik

Zwei Personen bei Verkehrsunfall in Elsbethen eingeklemmt

Der Unfall am Dienstagnachmittag in Elsbethen wurde durch den Fahrer eines abbiegenden Lkw ausgelöst, berichtete die Polizei am Abend. Ein Pkw wurde gegen einen weiteren Lkw geschleudert, beide Autoinsassen wurden im Wrack eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden. Sie erlitten Verletzungen unbestimmten Grades.

Die Feuerwehr Elsbethen wurde um 13.17 Uhr alarmiert. SN/feuerwehr elsbethen
Die Feuerwehr Elsbethen wurde um 13.17 Uhr alarmiert.

Zu dem Verkehrsunfall auf der Halleiner Landesstraße kam es am Nachmittag nahe Haslach. Nach Angaben der Polizei dürfte ein Bosnier (34) am Steuer eines Lkw beim Linksabbiegen in die Christophorusstraße den Pkw übersehen haben. Darin saßen ein Flachgauer (66) und seine Beifahrerin (39). Durch die Kollision mit dem Schwerfahrzeug wurde das Auto gegen einen anderen, stehenden Lkw geschleudert und schwer beschädigt.

Rotes Kreuz brachte den Lenker und die Beifahrerin ins UKH Salzburg

Die beiden Autoinsassen blieben im Fahrzeug eingeklemmt und wurden von der Feuerwehr Elsbethen aus dem Wrack befreit. Das Rote Kreuz brachte beide nach der Erstversorgung durch einen Notarzt ins Unfallkrankenhaus Salzburg.

Auch die Feuerwehr Puch war bei dem Unfall im Einsatz. "Wir haben die Unfallstelle gesichert und den Verkehr lokal umleiten können", sagte Einsatzleiter Christian Schneebauer von der Feuerwehr Elsbethen.

Der Lkw-Lenker blieb unverletzt. Die Erhebungen der Polizei zum genauen Unfallhergang laufen.

Die Feuerwehr Elsbethen wurde um 13.17 Uhr alarmiert. SN/feuerwehr elsbethen
Die Feuerwehr Elsbethen wurde um 13.17 Uhr alarmiert.

WAHL-NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt kostenlos den Wahl-Newsletter der "Salzburger Nachrichten" zur Landtagswahl 2023.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 04.02.2023 um 04:17 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/zwei-personen-bei-verkehrsunfall-in-elsbethen-eingeklemmt-130845292

Schlagzeilen