Chronik

Zwei Personen bei Verkehrsunfall in Straßwalchen verletzt

Zudem floh in Liefering ein Raser vor der Polizei.

Das Rote Kruez brachte die verletzte Lenkerin ins Unfallkrankenhaus. SN/robert ratzer
Das Rote Kruez brachte die verletzte Lenkerin ins Unfallkrankenhaus.

Bei einem Verkehrsunfall in Straßwalchen haben am Samstag ein 51-jähriger Fahrzeuglenker und eine 49-jährige Fahrzeuglenkerin Verletzungen erlitten. Die Pkw der beiden waren bei einem Abbiegevorgang miteinander kollidiert. Der Flachgauer begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung. Die Flachgauerin wurde nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht. Die Alkotests verliefen jeweils negativ.

Viel zu schnell im Elektroauto

Glücklicherweise unfallfrei endete am Freitag die wilde Fahrt eines 25-jährigen Probeführerscheinbesitzer in Salzburg-Liefering. Der Tennengauer beschleunigte sein Elektroauto im Ortsgebiet auf 105 km/h. Als die Polizei versuchte, den Wagen anzuhalten, bog der Lenker ab und flüchtete durch einen Fahrverbotsbereich. Der Fahrzeuglenker konnte dennoch ausgeforscht werden und wird wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen angezeigt. Zudem wurde ein Führerscheinentzugsverfahren eingeleitet.

Quelle: SN

Aufgerufen am 01.10.2020 um 10:04 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/zwei-personen-bei-verkehrsunfall-in-strasswalchen-verletzt-86108083

Flach? Super. Ein Gau wird zur Kunstzone

Flach? Super. Ein Gau wird zur Kunstzone

Das Baumaterial haben Alexander Römer und Clemens Bauder schon beisammen. Es lässt sich gut aufbewahren und einfach transportieren. "Wir arbeiten mit 1200 Strohballen", erzählen die Künstler. Aus dem Stroh …

Die Handwerksbranche trotzt der Krise

Die Handwerksbranche trotzt der Krise

Während des Lockdowns sind viele Menschen auf die Idee gekommen, ihr Zuhause zu verschönern. Das lässt Handwerksbetriebe besser durch die Corona-Pandemie kommen als andere Branchen.

Schlagzeilen