Chronik

Zwei Unfälle an einem Nachmittag auf der B158

Gleich zwei Mal kam es am Mittwochnachmittag auf der Wolfgangsee-Bundesstraße B158 zu Unfällen: Zunächst verletzte sich ein alkoholisierter Pkw-Lenker bei einem Überholmanöver, wenig später prallte ein Motorradlenker gegen zwei Bäume.

 SN/sn

Der 68-jährige Motorradfahrer aus dem Tennengau war in Fahrtrichtung Salzburg unterwegs, ehe er aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam und gegen zwei Bäume prallte. Nach der Erstversorgung durch einen praktischen Arzt wurde der Verletzte vom Roten Kreuz ins Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert. Ein Alkomattest verlief negativ.

Kurz zuvor hatte sich in Fahrtrichtung St. Gilgen ein 49-jähriger Pkw-Lenker bei einem Überholmanöver verletzt. Der Flachgauer dürfte dabei einen vor ihm fahrenden Oberösterreicher übersehen haben, der gerade dabei war, nach links abzubiegen. Laut Polizeibericht befanden sich noch zwei weitere Fahrzeuge zwischen dem Oberösterreicher und dem Flachgauer. Ein Alkomattest ergab bei dem Flachgauer einen Wert von 0,62 Promille, der Alkomattest beim 46-jährigen Oberösterreicher verlief negativ. An beiden Fahrzeugen entstand ein beträchtlicher Sachschaden, berichtete die Polizei.

Quelle: SN

Aufgerufen am 22.09.2018 um 06:22 auf https://www.sn.at/salzburg/chronik/zwei-unfaelle-an-einem-nachmittag-auf-der-b158-28595344

Junge Kräfte für die Volksmusik

Junge Kräfte für die Volksmusik

"D'Saitn-Knopf Musi" aus Faistenau hat beim SN-Volksmusikpreis überzeugt. Nun treten die drei beim Amselsingen in Bischofshofen auf. Das Bergpanorama der Osterhorngruppe ist in sanftes Licht getaucht, als "…

Schlagzeilen