Kultur

Bad Gastein: Spiegelbild einer verkehrten Welt

Das Gasteinertal in fest in der Hand der Künstler. Dort wo der Wildbach rauscht - ist die Kunst daheim. Sie verdient das Prädikat: "Sehr sehenswert."

Was ist richtig? Was verkehrt? Was ist eine Täuschung? Was echt? Was taugt als Antwort? Wann beginnt die Lüge? Aktuell wirft die Welt mehr Fragen auf, als schlüssige Lösungen zur Hand wären.

Ein Umstand, der auch die Salzburger Künstlerin Alexandra Baumgartner umtreibt und intensiv beschäftigt. Sie lebt und arbeitet in Berlin und Wien, ist aber nach wie vor sehr stark in Salzburg verwurzelt. Familiär und künstlerisch.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.11.2018 um 05:02 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/bad-gastein-spiegelbild-einer-verkehrten-welt-1213009