Kultur

Beethoven hatte einen besonderen Draht nach Mattsee

2020 ist das Jahr von Ludwig van Beethoven. 250 Jahre alt wäre der deutsche Komponist und Pianist heuer geworden. Mit dem Jubiläum rückt auch Verleger, Musiker und Komponist Anton Diabelli ins Rampenlicht und damit sein Heimatort Mattsee.

Josef Sturm mit Beethoven in Händen und Diabelli im Hintergrund. SN/s.b.
Josef Sturm mit Beethoven in Händen und Diabelli im Hintergrund.

Beim diesjährigen Museumsabend im Stiftsmuseum Mattsee ist Diabelli und seinem Kunden Beethoven ein Programmpunkt gewidmet. Josef Sturm, gute Seele und Leiter des Stiftsmuseums, hat sich mit dem berühmten Sohn der Gemeinde befasst. "Diabelli wurde gleich gegenüber in der Seestraße geboren."

Anton Diabelli kam am 5. September 1781 in Mattsee zur Welt. Seine Eltern hätten ihn gerne als Priester gesehen - das erklärt seine Stationen als Sängerknabe im Kloster Michaelbeuern sowie sein Theologiestudium im Zisterzienserkloster Raitenhaslach. Sein musikalisches Talent ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2020 um 12:07 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/beethoven-hatte-einen-besonderen-draht-nach-mattsee-84421726