Kultur

Beim Musizieren reißt der Himmel auf

Stolpert da ein Engel über die Kante? Oder hält er sich eh an der Wolke fest? Barock führt uns oft auf den Grat zwischen kitschig und fantastisch.

Da schlägt ein nackertes Engelein mit flatternden Flügelein die Pauke. Ein großer Engel spielt barfüßig die Orgel und wirft einen verklärten Blick über seine Schulter ins Irgendwo. Und obendrüber! Bemüßigt sich da ein Engelein, dem - Achtung: nackt! - ein Tuch um die Lenden fliegt, gar noch als Dirigent?

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 25.09.2018 um 11:02 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/beim-musizieren-reisst-der-himmel-auf-347200