Kultur

Benzinbrüder & die Kunst der Fotografie

Er hatte dieses Gen. Zauberer hätten es wohl auch gern. Die Gabe, sich förmlich "unsichtbar" zu machen. Fotograf Oskar Anrather konnte es.

Hier der Stille. Der ein bisserl Scheue, Zuvorkommende und Höfliche mit seiner Leica.

Dort die brüllend laute Galaxie des Motorsports. Schneidige Benzinbrüder, Idole. Manche davon mit der Aura des Helden.

Dennoch: Sie fanden zueinander, diese beiden ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 15.12.2019 um 11:00 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/benzinbrueder-die-kunst-der-fotografie-73728403