Kultur

Bike Talks: Im Windschatten des Klimawandels aufs Rad setzen

Radfahren macht Städte lebenswerter. Das wird bei den neuen Bike Talks in Salzburg schnell klar. Wie aber kann diese Gewissheit durch die Macht der Straße für die Politik spürbar werden?

In allen Richtungen denken, aber immer vom Rad aus. SN/bernhard flieher
In allen Richtungen denken, aber immer vom Rad aus.

Am Giselakai werden seit Jänner alle Radfahrerinnen und Radfahrer gezählt. An einer Stele ist die Zahl abzulesen. In der Frühlingssonne steigt flott die Zahl. Klimafreundlich. Über die Qualität der politischen Strategie für die Forcierung des Radverkehrs sagt das freilich nichts.

"Das Fahrrad ist das Mittel, um die Verkehrssituation in der Stadt schnell, billig und grundlegend zu ändern", sagt Rio Mäuerle. Dafür müsse breites Bewusstsein geschaffen werden. Seine Bike Talks sollen helfen. Monatlich - das nächste Mal am Mittwoch ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.01.2021 um 11:20 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/bike-talks-im-windschatten-des-klimawandels-aufs-rad-setzen-84329029