Kultur

"Der große Gatsby" im Schauspielhaus: Nach dem Partyrausch herrscht die große Leere

Zum Saisonauftakt inszeniert rmgard Lübke in Salzburg die "Great American Novel" von F. Scott Fitzgerald.

Gefühlskalt: Daisy (Katharina von Harsdorf) und Tom (Theo Helm). SN/schauspielhaus/jan friese
Gefühlskalt: Daisy (Katharina von Harsdorf) und Tom (Theo Helm).

Robert Redford und Leonardo DiCaprio, Hollywood-Ikonen zweier Generationen, verkörperten den rätselhaften Lebemann Jay Gatsby auf der Leinwand. Vor allem Baz Luhrmann verwandelte den Roman "Der große Gatsby" von F. Scott Fitzgerald in seiner Neuverfilmung von 2013 in ein buntes Effektspektakel.

Irmgard Lübke interessiert sich für die Leerstellen zwischen den rauschenden Partynächten. In ihrer Inszenierung am Schauspielhaus Salzburg glänzt gar nichts. Im Torso eines Hauses, den Vincent Mesnaritsch wie ein Symbol des halbfertigen amerikanischen Traums auf die Bühne stellt, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.11.2020 um 05:21 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/der-grosse-gatsby-im-schauspielhaus-nach-dem-partyrausch-herrscht-die-grosse-leere-92999671