Kultur

Die Amsel geht mit der Zeit

Experimentelle Klänge, ungewohnte Töne und junge Musiker: Die Besucher des Bischofshofener Amselsingens bekommen nicht nur traditionelle Volksmusik zu hören.

Die Musiker von der „Steirischen Streich“ werden für überraschende Klänge sorgen.  SN/privat
Die Musiker von der „Steirischen Streich“ werden für überraschende Klänge sorgen.

"Die Amsel gilt als besonders kreativ in der Erfindung, Kombination und Variation von Motiven." Vogelkundler wissen das, Unkundige können es im Online-Lexikon Wikipedia nachlesen. Mindestens ebenso kreativ wie der Vogel selbst dürfte auch das heurige Amselsingen werden. "Das Experimentelle hat bei uns seinen Platz, wir gehen gerne mit der Zeit", sagt Klaus Vinatzer. Er übernimmt zusammen mit Caroline Koller und Martina Mayr die musikalische Leitung. Mit "D'Saitn-Knopf Musi" oder der Pongauer Tanzlmusi "JPT" stehen heute, Samstag, besonders viele junge Musiker auf der Bühne. "Die ganze Szene ist im Aufschwung", sagt Vinatzer.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 16.10.2018 um 12:41 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/die-amsel-geht-mit-der-zeit-41812675