Kultur

Die Annen werden dreifach gefeiert

Leogang feiert eine Patronin und eine neue Sensation im Berbau- und Gotikmuseum. Zudem wird allen Frauen namens Anna gratuliert.

Der Tag der heiligen Anna wird in Hütten bei Leogang morgen, Freitag zum dreifachen Fest. Erstens ist das dortige Bergbau- und Gotikmuseum seit heuer mit einer grandiosen neuen Dauerleihgabe bestückt, die - sogar neben der Sonderausstellung gotischer Steinguss-Madonnen - ein Augenmerk verdient. In einem neuen Raum sind neun Skulpturen der heiligen Anna zu sehen - die jüngste aus 1510 oder 1520 ist vom Meister von Rabenden, einem Grenzort des alten Salzburgs zum Chiemgau; die älteste ist Salzburgisch von 1430.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.10.2020 um 05:29 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/die-annen-werden-dreifach-gefeiert-73863382