Kultur

Die Direktorin ist mit sich zufrieden

Sabine Breitwieser resümiert ihre Amtszeit im Museum der Moderne in Salzburg: "Ich habe alles erreicht."

 SN/APA/BARBARA GINDL

Mit 31. August 2018 endet der Vertrag Sabine Breitwiesers als Direktorin des Salzburger Museums der Moderne. Sie hatte sich nicht mehr um eine Neubewerbung bemüht, nachdem Kulturlandesrat Heinrich Schellhorn (Grüne) wegen Klagen über mangelnde soziale Kompetenz in der Mitarbeiterführung von ihr abgerückt war. Mit einer Entscheidung über die Nachfolge ist bald zu rechnen, auch weil Sabine Breitwieser nicht über das Frühjahr 2019 hinaus planen durfte.

Lesen Sie den ganzen Artikel mit dem SN-Digitalabo Sie sind bereits Digitalabonnent?

Abo Icon Digital

Digitalabo gratis testen

Testen Sie jetzt das Digitalabo der SN 48 Stunden lang kostenlos und unverbindlich.

Digitalabo weiter testen

Ihr 48 Stunden Testabo ist bereits abgelaufen. Jetzt verlängern und weitere 30 Tage kostenlos testen.

Artikel auf SN.at können Sie auch einzeln kaufen

Registrieren Sie sich bei unserem Partner Selectyco
und erhalten Sie 2,50 Euro Gratisguthaben!

Aufgerufen am 18.01.2018 um 08:38 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/die-direktorin-ist-mit-sich-zufrieden-21492064