Kultur

Die Stadt Salzburg kocht auf und begrüßt eine berühmte Krimiautorin

Donna Leon kommt zum "eat&meet"-Festival, das sich heuer von 2. bis 28. März auch an Orte wagt, die auf den ersten Blick nichts Kulinarisches an sich haben. Selbst Mode wird zum Leckerbissen.

Da ist zum einen die Bücherei Stierle, wo Autor Klaus Ranzenberger am 9. März für seine Figur, den aus dem Innviertel stammenden Onkel Franz, kulinarisch neue Wege entdeckt. Dafür, dass das auch beim Publikum ankommt, sorgt Fasties-Gastronomin Manuela Moser (bei ihr startet der Abend auch) unter anderem mit einem Bitter-Aperitif und Cicchetti, typisch italienischen Happen auf knusprigem Weißbrot, die man zu einem Glas Wein genießt. Schon mehrfach bespielt wurde in vergangenen Jahren die Erzabtei St. Peter. Neu ist, dass Erzabt ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2021 um 04:52 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/die-stadt-salzburg-kocht-auf-und-begruesst-eine-beruehmte-krimiautorin-83887054