Kultur

Ein erster Besuch der zauberhaften Miss Sofia

Manche hatten, scheint's, Sternderl in den Augen. Die Rede ist von jenen, die Sofia Talvik in der Academy Bar erlebten. Jetzt gibt es eine zweite Chance.

Im Neudeutschen existiert da so eine Wortkombination. "Win-win-Situation" heißt sie. Der Ausdruck kommt in der Regel daher wie eine flinke Gerade. Gemeint ist damit, dass alle Beteiligten Nutzen aus einer Situation ziehen. Das ist hier durchaus der Fall.

Beginnen wir höflicherweise bei der Dame, der Sängerin, Texterin und Komponistin Sofia Talvik. Die Schwedin, 1978 in Göteborg geboren, freut sich von ganzem Herzen, heuer ihre erste Österreich-Tournee absolvieren zu können. Nun: Schweden kommen bekanntlich gern und oft nach Österreich. Speziell im Winter. Viele singen dann auch - beim Après-Ski zum Beispiel. Damit hat Sofia Talvik gar nichts am Hut. Ihr geht es vielmehr darum, das Publikum mit ihren zwischen zartbitterer Melancholie und energiegeladener, purer Lebensfreude pendelnden Kompositionen zu erfreuen. Das gelingt ihr seit 2005. Damals nahm sie ihr erstes Album namens "Blue Moon" auf. In Eigenregie, binnen 40 Stunden.

Und jetzt kommen wir auf die zweite Chance zurück: Am Samstag ist Sofia Talvik in Saalfelden zu Gast. Im Kunsthaus Nexus. Die Veranstalter versprechen: "Wenn Sofia im Hippie-Kleid und mit Akustikgitarre auf die Bühne kommt und mit strahlend klarer, wunderschöner Stimme ihre Lieder singt, fühlt man sich zurück versetzt in die Zeit der frühen Joni Mitchell, Buffy Sainte-Marie und der großen, weiblichen Folk-Ikonen. Ihre Musik hat sich in einem einzigartig seelenvollen Neo-Folk-Pop zwischen ihrem schwedischen Erbe und amerikanischem Songwriting gefunden. Über alledem schwebt Sofias strahlende Stimme, die auch live zur bloßen Gitarren-Begleitung mehr als genügt, um zu verzaubern und zu leuchten wie die Sonne einer schwedischen Mittsommernacht." Doch Vorsicht: Das Konzert findet im Rahmen der Konzertreihe "Musik-Wohnzimmer" statt. Dabei wird das Nexus Café zur straßenschuhfreien Zone - wie sonst das eigene Wohnzimmer. Nexus-Intendant Mario Steidl: "Daher sind alle herzlich eingeladen, sich warme Patschen oder Omas Stricksocken etc. mitzunehmen." Pinzgauer Doggln sind auch erlaubt. PS: Es gibt noch fünf weitere Konzerte im Rahmen des "Wohnzimmers".

Konzert:Kunsthaus Nexus, Saalfelden, Sofia Talvik, Sa, 3.2., 20 Uhr; alle "Wohnzimmer"-Termine:
www.kunsthausnexus.com

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 19.10.2020 um 06:04 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/ein-erster-besuch-der-zauberhaften-miss-sofia-23697460

Kampfabstimmung über neue Krabbelgruppen

Kampfabstimmung über neue Krabbelgruppen

80 Krabbelgruppenplätze bräuchte man in Saalfelden, anbieten kann man nur 40. Deshalb soll ein Haus mit acht Krabbelgruppen her. Darüber ist man sich einig. Über das Wo nicht. Der Gemeindevertretung werden am …

Schlagzeilen