Kultur

Ein Huhn reist mit dem Circus um die Welt: Hinter den Kulissen des Winterfestes

Seit fast zwei Jahrzehnten schlägt das Winterfest in Salzburg seine Zelte auf. Mittlerweile ist das Circusfestival aus dem Volksgarten nicht mehr wegzudenken. Die SN durften hinter die Kulissen blicken und die Artisten beim Proben besuchen.

Cie Akoreacro mit „Dans ton cœur“. SN/winterfest/erika mayer
Cie Akoreacro mit „Dans ton cœur“.

Wer ein Circuszelt betritt, sollte drei Regeln befolgen: Nicht mit dem Rücken zur Manege stehen, nicht pfeifen und auf keinen Fall einen Regenschirm aufspannen. "Das bringt Unglück", erklärt David Dimitri, der neue künstlerische Leiter des Winterfestes beim SN-Lokalaugenschein im Rahmen eines Blogger-Events. Im Hintergrund treffen die Akrobaten der Circus-Kompanie Cie Akoreacro die letzten Vorbereitungen für ihren Auftritt: Heikle Figuren werden noch einmal geübt, die Technik getestet und die Instrumente eingespielt. Manche Sprünge enden noch unsanft. Bei der Aufführung vor rund ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 16.01.2021 um 10:14 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/ein-huhn-reist-mit-dem-circus-um-die-welt-hinter-den-kulissen-des-winterfestes-80479987