Kultur

Eine Doku zum "unheimlichen" Untersberg

40 Personen sind nie wieder aufgetaucht. Um den Untersberg ranken sich Sagen und Mythen. Ein "Österreich-Bild" spürt diesen nun nach.

Man entkommt ihm nicht, schon gar nicht im Zentralraum. So gut wie jeder Salzburger hat einen Bezug zum Untersberg. Manche kennen die überlieferte Legende von Kaiser Karl, der im Berg wohnen soll. Für die anderen ist er ein Ausflugsziel oder ein Hausberg zum Sporteln im Winter und Sommer.

Was hat es mit dem gewaltigen, sagenumwobenen und gefürchteten Felsmassiv auf sich? Dieser Frage geht ein "Österreich-Bild" aus dem Landesstudio Salzburg nun nach. ORF-Redakteurin Romy Seidl hat Höhlenforscher, Bergretter, Geologen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.11.2020 um 01:24 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/eine-doku-zum-unheimlichen-untersberg-86325358