Kultur

Eine Geige für Kinder, deren Eltern kein Geld dafür haben

Bei diesem "Geschäft" profitieren alle: eine junge Violinistin aus Mondsee, Salzburger Kinder, deren Eltern sich eine Meistergeige nicht leisten können, und der Lions Club Salzburg Amadea.

Mit einem Geigenkasten in der Hand betritt die 26-jährige Musikerin Rahel Sögner beschwingt das Salzburger Hotel Sacher, um einen besonderen Vertrag abzuschließen. Nur noch eine Stunde nennt die Violinistin aus Mondsee ihre erste Meistergeige ihr Eigen. Sögner hat von ihrem ...

30 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.11.2019 um 09:15 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/eine-geige-fuer-kinder-deren-eltern-kein-geld-dafuer-haben-78911488