Kultur

Eine junge Österreicherin räumt mit Mozart alle Preise ab

Elisabeth Waglechner aus Wien entscheidet den 14. Internationalen Mozartwettbewerb in Salzburg für sich.

Elisabeth Waglechner aus Wien räumte drei Preise ab. SN/universität mozarteum/christian schneider
Elisabeth Waglechner aus Wien räumte drei Preise ab.

Die 22-jährige Österreicherin Elisabeth Waglechner hat am Dienstagabend beim renommierten Mozartwettbewerb der Universität Mozarteum den mit 10.000 Euro dotierten 1. Preis in der Sparte Klavier errungen. Mit einer äußerst sensiblen Interpretation des C-Dur-Konzerts, KV 467, überzeugte die Wienerin Jury und Publikum. Neben dem Hauptpreis gingen auch der Publikumspreis und der Sonderpreis für die beste Mozart-Interpretation an Elisabeth Waglechner.

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 20.10.2021 um 11:23 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/eine-junge-oesterreicherin-raeumt-mit-mozart-alle-preise-ab-83354257

Kommentare

Schlagzeilen