Kultur

Eine Kultband aus Salzburg tritt ab

Es gibt sie länger als die Rolling Stones. 1965 spielten sie in Bad Gastein bei einem Gschnas sogar für den Schah von Persien. 2013, nach 52 Jahren Rock'n Roll , nahmen sie ihre erste Single auf. Aber jetzt ist Schluss. Endgültig.

Bei manchem hängt da vermutlich dicke eine Träne im Knopfloch, denn eine der längst gedienten Salzburger Bands tritt ab.

Die The Dark Shadows, 1961 vom Salzburger Peter Meraner gegründet, entwickelten sich ab 1964 zu einer Kultband in Stadt und Land. Ab Mitte der 1960er Jahren gehörten neben Meraner der Pianist und Sänger Herbert Höllhuber, Norbert Hofer am Schlagzeug und Karl Estmeister am Bass zur Truppe. Höllhuber erinnert sich: "Einen ersten unvergesslichen Auftritt gab es 1961 im Salzburger Kolping ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 01.10.2020 um 03:44 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/eine-kultband-aus-salzburg-tritt-ab-19102501