Kultur

Gewickelte Mönche und tierische Porträts

Galerie Trapp zeigt Werke der Salzburger Künstler Christian Ecker und Rupert Gredler - bis 31. Mai.

Ihr künstlerischer Ausdruck ist unterschiedlich, doch „beißen“ sich ihre Werke nicht, finden Rupert Gredler (l.) und Christian Ecker. SN/sw/suchanek
Ihr künstlerischer Ausdruck ist unterschiedlich, doch „beißen“ sich ihre Werke nicht, finden Rupert Gredler (l.) und Christian Ecker.

Das Spiel mit der Linie zieht sich durch Christian Eckers Werk, Umwicklungen und Verschnürungen sind seine bevorzugte Technik. Und das schon seit 1995. Da entdeckte er in einer Seilerei in Budapest die Ästhetik der auf Bahnen gespannten Seile. "Das allein ist schon fast Kunst", sagt Christian Ecker.

In seinem Atelier im Nonntal ummantelt er am liebsten Fundstücke - etwa Teile eines Bienenstocks oder eines Pinzgauer Balkons. Im Gegensatz zum Holz aus dem Baumarkt hätten Fundstücke eine Geschichte, eine ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2020 um 02:01 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/gewickelte-moenche-und-tierische-portraets-68389300