Kultur

Großer Salzburger Kunstpreis für Gold Extra: Der Ernst kann auch im Spiel auftauchen

Kunst und Wirklichkeit, harte Themen und spielende Umsetzung -das ist für Gold Extra kein Widerspruch. Dafür wird das Kollektiv nun ausgezeichnet.

Gold Extra: Tobias Hammerle, Karl Zechenter, Sonja Prlić, Georg Hobmeier (in Gestalt eines Porträtfotos) und Reinhold Bidner.  SN/gold extra
Gold Extra: Tobias Hammerle, Karl Zechenter, Sonja Prlić, Georg Hobmeier (in Gestalt eines Porträtfotos) und Reinhold Bidner.

Hineinkommen war kein Problem. Um wieder herauszufinden, mussten allerdings erst Aufgaben gelöst werden. Wer heuer beim Festival Sommerszene die Produktion "Border Grid" von Gold Extra besuchte, fand sich in einem digitalen Escape Room wieder. Auf vier Projektionswänden inszenierte das Salzburger Kollektiv Geschichten von Menschen, die ein neues Leben suchen und dabei an Grenzen zu scheitern drohen. Das Format machte die Zuschauer zu Mitspielern: In einem Escape Room muss man gemeinsam Lösungen suchen, damit sich eine Tür ins Freie öffnet.

...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.01.2022 um 01:00 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/grosser-salzburger-kunstpreis-fuer-gold-extra-der-ernst-kann-auch-im-spiel-auftauchen-113424898