Kultur

In Salzburg hat ein neues Theater eröffnet

Die "TheaterOFFensive" eröffnet in einer Off-Gegend der Stadt Salzburg eine Off-Bühne samt "OFFenbar".

So etwas von Off! An der Nordseite des Kapuzinerbergs, also meist in dessen Schatten, bevor man nach dem zweifachen Abzweigen von der Hauptstraße die Gleise beim Gnigler Rangierbahnhof überquert, ist ein neues Theater. Die hier werkende Truppe ist auch deshalb im Off, weil einige ihrer Protagonisten - allen voran ihr Leiter Alex Linse - nach fixen Engagements, etwa am Landestheater, ihren Enthusiasmus gebündelt haben und seit 2009 als "TheaterOFFensive" ihr namengebendes Spiel treiben. Des Wagemuts in der freien Szene nicht genug, hat die Theateroffensive nun zwei Räume an der Eichstraße angemietet und zum dunklen Spielraum sowie großen Foyer mit Fensterfront als "OFFenbar" adaptiert.

Weiterlesen mit dem SN-Digitalabo

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 22.09.2018 um 01:00 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/in-salzburg-hat-ein-neues-theater-eroeffnet-379675