Kultur

Jazzfestival in der Salzburger Altstadt wird wegen Coronaverschärfungen verschoben

Das Festival Jazz & The City soll nachgeholt werden, "sobald Bedingungen absehbar sind, wie sie das Publikum und die internationalen Künstler in Salzburg erwarten", heißt es in einer Aussendung des Salzburger Altstadtverbands.

Archivbild vom Flat-Earth-Society-Eröffnungskonzert bei Jazz & The City im Vorjahr. SN/altstadtverband/andreas kolarik
Archivbild vom Flat-Earth-Society-Eröffnungskonzert bei Jazz & The City im Vorjahr.

Vom 15. bis 18. Oktober hätte das Festival Jazz & The City in der Salzburger Altstadt über die Bühne gehen sollen. Die verschärften Maßnahmen im Kampf gegen die steigenden Corona-Infektionszahlen haben dem Veranstalter aber einen Strich durch die Rechnung gemacht. "Es ist aufgrund der sich verschärfenden Situation vier Wochen vor Festivalbeginn nicht absehbar, ob wir Jazz & The City überhaupt durchführen dürfen. Jedenfalls nicht in jenem Rahmen, den unser Publikum mit diesem Musikevent verbindet: offen, spontan, flexibel, improvisierend", erklärt Altstadtverband-Geschäftsführerin Sandra Woglar-Meyer. Eine Verschiebung der Veranstaltung auf vorerst unbestimmte Zeit sei daher alternativlos gewesen.

Quelle: SN

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 28.11.2020 um 06:52 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/jazzfestival-in-der-salzburger-altstadt-wird-wegen-coronaverschaerfungen-verschoben-92989618

Kommentare

Schlagzeilen