Kultur

Junge Talente belebten Flügel

Ein Flügel aus dem einstigen Besitz Max Reinhardts ist nach Salzburg zurückgekehrt. Für Bewunderung sorgten neben dem historischen Instrument auch Caitlan und Nathan Rinaldy.

Spiegel und goldene Wandpaneele zieren das prunkvolle Venezianische Zimmer des Schlosses Leopoldskron in der Stadt Salzburg. Am Donnerstag war dort eine weitere Besonderheit zu bewundern: ein Steinway-Flügel in Rotlack-Ausführung, den Max Reinhardt, Mitbegründer der Salzburger Festspiele, einst in Berlin erworben hatte. In einer Ecke stehend zog das farbenprächtige Instrument alle Blicke auf sich.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 21.11.2018 um 09:43 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/junge-talente-belebten-fluegel-1146820