Kultur

Kanzlerin in Pink stand bei der ISA-Gala im Fokus

"Sound-of-Music"-Melodien klangen durch das Schloss Leopoldskron. Zur Eröffnung der Salzburger Festspiele lud die Internationale Salzburg Association (ISA) zahlreiche illustre Gäste zum Galadinner.

Warm war es. Sehr warm. Eine begehrte Abhilfe: Fächer. Oder alles, womit sich fächern ließ. Dennoch freuten sich alle rund 130 geladenen Gäste, den Aperitif im schön blühenden Garten des Schlosses Leopoldskron zu sich nehmen zu können. Denn gefeiert wurde an einem Ort voll Festspielgeschichte. 1918 kaufte Max Reinhardt, Mitbegründer der Salzburger Festspiele, das Schloss am Weiher. Doch nicht nur mit den Festspielen ist das Haus eng verbunden. 1964 diente der Ort auch als Filmkulisse für das weltbekannte Musical "The ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2020 um 04:14 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/kanzlerin-in-pink-stand-bei-der-isa-gala-im-fokus-73972837