Kultur

Kirchen werden Theaterschauplatz

Am Donnerstag startet in der Andräkirche ein Reigen durch sechs Kirchen.

Sechs Schauspieler als Hauptdarsteller. Die Band Worship Oida. Rund 60 junge Sänger/-innen von Domkapellknaben und -mädchen sowie der Jugendkantorei am Dom. Dazu noch etliche Tänzer, ein Pianist sowie weitere Bühnenakteure. Das sind die Zutaten zu einem Theaterreigen, der am Donnerstag um 19.30 Uhr Vorpremiere in der Pfarrkirche St. Andrä am Mirabellplatz feiert. Reigen deshalb, weil das Stück mit dem Titel "Suchend - auf dem Weg …" von 7. März bis 12. April in sechs Episoden erzählt wird, bei denen je eine andere Kirche in der Landeshauptstadt, etwa die Kollegienkirche oder die Katakomben von St. Peter, Theaterschauplatz wird.

Erarbeitet haben das Stück die Schauspielerin und Regisseurin Angelika Bamer-Ebner und ihr Mann, der Theologe und Schauspieler Peter Ebner, die vor Jahren den "Jedermann" auf der Festung spielten. Ebner: "Wir wollten mit dem Stück Spiritualität und Schauspiel verbinden." Die Hauptfigur ist eine junge Frau, gespielt von Leonie Stoiber, die Lehrerin ist und der alles zu viel wird - der Druck in der Arbeit, die Reizüberflutung der Konsumgesellschaft, die Schreckensmeldungen in den Medien. Ebner: "Mit ihrem Zusammenbruch beginnt ihre Suche nach Freiheit, einem neuen Lebenskonzept und dem Sinn ihrer Existenz. Dabei trifft sie interessante Figuren." Mehr Infos zum Stück, das durch Gelder der Stille-Nacht-GmbH und des Zukunftsprozesses der Erzdiözese ermöglicht wurde, auf www.theater-brettspiel.at

Quelle: SN

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 23.09.2020 um 06:30 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/kirchen-werden-theaterschauplatz-64891666

Langfinger vergehen sich an Büchertankstelle

Langfinger vergehen sich an Büchertankstelle

Menschen gehen hinein, leihen sich Bücher aus und bringen sie nach der Lektüre zurück. Sogenannte offene Bücherschränke erfreuen sich mittlerweile überall großer Beliebtheit. Renate Fally war 2013 eine der …

Kommentare

Schlagzeilen