Kultur

Kleines Theater Salzburg: Reine Musik. Reiner Sex. Die reine Liebe.

Was Johann Sebastian Bach und Maurice Ravel verbindet ist unter anderem das: Menschen hören offenbar beim Liebesspiel gerne ihre Musik. Bei Ravel ist es der Bolero. Bei Bach sind es in diesem Fall die Goldberg Variationen.

Wer romantisch ist, wird es mögen. Wer Sinn für schwarzen Humor hat, dürfte es sehr mögen. Wer freilich schöne Kostüme liebt, wird leiden. Sehr. Denn die gibt es nicht. Ex-Ganove Johnny (Jurek Milewski) bewegt sich bevorzugt in Boxershorts und Unterhemd über die Bühne. Frankie (Judith Brandstätter) im Bademantel. Der US-Dramatiker Terrence McNally verlegt die Handlung von "Muss es heute Nacht sein?" (Original: Frankie and Johny in the Claire de Lune aus dem Jahr 1987) in die innerste Intimzone. Ins Schlafzimmer. Dort haben zwei wilden Sex, die sonst quasi nur geschäftlich miteinander verkehren . . .

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 14.11.2018 um 03:41 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/kleines-theater-salzburg-reine-musik-reiner-sex-die-reine-liebe-404551