Kultur

Künstler mit Gespür für Kinder werden geehrt

Im Toihaus und im Schauspielhaus erleben viele junge Salzburger erstmals Theater. Der Kulturfonds der Stadt zeichnete jetzt die Theatermacher aus.

Farben. Geräusche. Klänge. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, wenn im Toihaus Stücke für Besucher ab einem Jahr eine eigene Welt öffnen. Das Theater im Andräviertel hat sich einen Ruf weit über die Stadtgrenzen hinaus erarbeitet und zeigt im "Bim Bam"-Festival internationale Produktionen für (Klein-)Kinder. Die Leiterinnen Cornelia Böhnisch und Katharina Schrott erhielten am Freitag einen der beiden Hauptpreise, die der Kulturfonds der Stadt Salzburg verleiht.

Auch der Internationale Preis für Wissenschaft und Forschung ging an einen Salzburger ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.02.2023 um 09:40 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/kuenstler-mit-gespuer-fuer-kinder-werden-geehrt-130662442