Kultur

Latschenwirt wird zur großen Freiluftbühne

Krampusse und ein Konzert von Revolverheld: Das Team des Latschenwirts rund um einen Mayr-Melnhof-Enkel setzt auf vielfältige Veranstaltungen.

Zwischen den Baumästen blitzen Sonnenstrahlen hervor. Auf dem Gras liegt bereits Schnee. Malerisch liegt der Latschenwirt am Fuße des Untersbergs in Großgmain. Genau diese Atmosphäre beeindrucke die Gäste, sagt Paulo Clary und Aldringen. Zusammen mit Daniel Sommerluksch und Andreas Minimayr leitet er das Gasthaus, das 1979 von seinen Großeltern Baron Friedrich und Maria Anna Mayr-Melnhof erbaut wurde.

Das junge Team hat den Latschenwirt vor zwei Jahren übernommen. Seither setzt es neben heimischen Schmankerln auf die Austragung spezieller Veranstaltungen. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.11.2020 um 07:45 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/latschenwirt-wird-zur-grossen-freiluftbuehne-61293919