Kultur

Liebe zwischen Krieg und Flucht: Syrer verpackt eigene Erfahrung als Roman

Jad Turjman ist vor sechs Jahren aus Syrien geflüchtet. Seine Erfahrungen von Krieg und Verfolgung verpackte er nun als Liebesroman.

Sanaa und Tarek sind ein Paar. Sanaa ist Alawitin und Tarek Sunnit. Als Angehörige von zwei unterschiedlichen Glaubensgruppen des Islams müssen sie ihre Liebe geheim halten. Doch dann muss Tarek vor dem Militär fliehen. Sanaa will ihm folgen, doch wird gefangen genommen. Im Gefängnis lernt Sanaa Amina kennen: Die Deutsche schloss sich freiwillig der Terrororganisation "Islamischer Staat" an. Bald verbindet die beiden sehr unterschiedlichen Frauen eine innige Freundschaft.

Die Geschichte von Sanaa, Tarek und Amina erzählt Jad Turjman ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 22.05.2022 um 02:59 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/liebe-zwischen-krieg-und-flucht-syrer-verpackt-eigene-erfahrung-als-roman-106497823