Kultur

Liegt Obertrum am Meer?

Oder ist es gar eine von Donald Trumps Waldstädten? In den alten Trumer Gärhallen tun sich ungewohnte Perspektiven auf.

In den alten Gärhallen der Trumer Brauerei probieren Besucher die Virtual-Reality-Installation von „Do:It“.  SN/foto flausen/andreas brandl
In den alten Gärhallen der Trumer Brauerei probieren Besucher die Virtual-Reality-Installation von „Do:It“.

Mit ein bisschen Rechtschreibfantasie ist alles möglich: "Obertrum am See" lautet die offizielle Bezeichnung für die Marktgemeinde im Flachgau. Man könnte das Seenpanorama aber auch unkompliziert gegen einen Meerblick tauschen, dachte sich die Künstlerin Dorit Ehlers, und änderte ein paar Buchstaben im Ortsnamen: "Obertrum an der See" heißt das Projekt, das sie für den Kulturseptember der Initiative drum5162 verwirklicht hat.

In den ehemaligen Gärhallen der Trumer Brauerei, in die heuer zum dritten Mal die zeitgenössische Kunst eingezogen ist, ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.10.2020 um 07:20 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/liegt-obertrum-am-meer-92961517