Kultur

Literaturfest Salzburg sucht Schnittstellen

Josef Kirchner und Robert Prosser sind die Nachfolger von Christa Gürtler als künstlerische Leiter. Das Duo will auch das Programm verjüngen.

Josef Kirchner und Robert Prosser teilen sich die künstlerische Leitung des Literaturfests. SN/literaturfest salzburg/erika mayer
Josef Kirchner und Robert Prosser teilen sich die künstlerische Leitung des Literaturfests.

Das Literaturfest Salzburg wagt einen Generationenwechsel: Mitgründerin Christa Gürtler zieht sich nach zwölf Jahren aus der Programmleitung zurück, ihre Nachfolger heißen Josef Kirchner und Robert Prosser. Die Handschrift der neuen Doppelspitze werde bereits beim Festival 2020 erkennbar sein, sagt Kirchner: ...

30 Tage lang kostenlos testen, endet automatisch.

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie weitere 3 Monate um 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihre Vorteile:

  • Die SN als E-Paper in der SN-App, schon ab 20.00 Uhr am Vorabend
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle SN-Plus-Artikel
  • Unbeschränkter Zugang zum SN-Archiv
  • Auf bis zu 5 Endgeräten gleichzeitig nutzbar

Aufgerufen am 07.12.2019 um 01:05 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/literaturfest-salzburg-sucht-schnittstellen-79567783