Kultur

Markus Amon: "Die Berge sind der letzte Freiraum"

Der Maishofner Markus Amon sucht extreme Herausforderungen. Beim Bergfilmfestival in Neukirchen berichtet er in seinem Vortrag "Everest 8848 m - Auf und ab am Dach der Welt" über seinen Versuch, den Mount Everest ohne Zusatzsauerstoff zu bezwingen. Und er spricht über sein jüngstes Projekt Crossing Austria, bei dem er mit dem Steirer Klaus Gösweiner in sieben Tagen vom Neusiedlersee auf den Großglockner gelaufen ist.

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.11.2018 um 10:52 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/markus-amon-die-berge-sind-der-letzte-freiraum-59425960