Kultur

Michael Sowa ist der neue Geschäftsführer der Camerata

Der Vorstand der Camerata Salzburg hat in seiner Sitzung am Montag Michael Sowa zum neuen Geschäftsführer ernannt.

Michael Sowa. SN/andrea arminger
Michael Sowa.

Dieser Entscheidung sei ein intensiver Findungsprozess nach einer öffentlichen Ausschreibung vorangegangen, an dem sich hochkarätige Bewerber aus mehreren Ländern beteiligt haben.
Michael Sowa, der die Position Anfang April 2018 antreten wird, war von 2009 bis 2017 Marketingleiter der Salzburger Kulturvereinigung und Lehrbeauftragter für Kulturmanagement an der Universität Salzburg. Frühere berufliche Stationen waren das führende Vertriebshaus für klassische TV- und Videoproduktionen Unitel in München sowie die Internationale Sommerakademie Mozarteum. Darüber hinaus ist Michael Sowa gern gesehener Vortragender zu verschiedenen Themen des Kulturmanagements an diversen europäischen Universitäten. Sowa studierte "Kulturmanagement" an der University of London, sowie "Digital Media Studies" und "Musikwissenschaften" an der Universität Salzburg. Ein Forschungsprojekt führte ihn für mehrere Monate an die renommierte Harvard University. Aufgewachsen in einer Musikerfamilie, kam Michael Sowa schon in frühester Kindheit mit der Musik in Kontakt.

Präsident Bernd Gaubinger zu der Bestellung: "Ich freue mich, dass wir mit Michael Sowa einen jungen und aufstrebenden Kulturmanager für die Position gefunden haben, der sich eine umfassende Kompetenz in künstlerischen und kaufmännischen Belangen, insbesondere auch als Marketingexperte angeeignet hat. Damit bringt er ideale Voraussetzung mit, die Zukunft der Camerata gemeinsam mit den Musikern zu gestalten."

Woodborne will vermehrt komponieren

Der bisherige Geschäftsführer Shane Woodborne wird sich nach einer Übergabephase, zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Cellist in der Camerata, wieder vermehrt künstlerischen Projekten als Komponist widmen: "Wir können Michael Sowa eine solide Basis für seinen Start und seine Pläne bieten, da der Verein Camerata in den Jahren 2016 und 2017 wieder positive wirtschaftliche Ergebnisse erzielen konnte."

Der designierte Geschäftsführer Michael Sowa, der die Entwicklung der Camerata sowohl aus der Perspektive des Kulturmanagers, aber auch als leidenschaftlicher Konzertbesucher seit Jahren aktiv mitverfolgt, freut sich auf die neue Herausforderung: "Die Camerata Salzburg zählt zu den bedeutendsten Kammerorchestern weltweit und ist ein internationales Aushängeschild Salzburgs. Ich fühle mich glücklich, geehrt und dankbar zugleich, der Camerata Salzburg und ihren großartigen Musikerinnen und Musikern zukünftig als Geschäftsführer dienen zu dürfen."


Quelle: SN

KULTUR-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Kulturmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 03.07.2020 um 12:44 auf https://www.sn.at/salzburg/kultur/michael-sowa-ist-der-neue-geschaeftsfuehrer-der-camerata-24551290

Theaterzelt im Volksgarten

Theaterzelt im Volksgarten

Ab 3. Juli startet die Spielserie des Theaters ecce im Theaterzelt im Volksgarten. Premiere ist das Stück "Der Elefantenmensch" von Bernard Pomerance. Die Schauspieler, Akrobaten und Musiker balancieren auf …

Kommentare

Schlagzeilen